Wasserdichte Handys – nie wieder Wasserschaden

[caption id="attachment_19" align="alignnone" width="800"]Wenn das Handy nass ist, muss es trocknen. Wenn das Handy nass ist, muss es trocknen.[/caption] Der Handy-Wasserschaden war schlimm - also nie wieder? Und her mit einem wasserdichten Handy? Handys, die besonders widerstandsfähig sind - nicht nur gegen Nässen, sondern auch gegen Staub, Stöße und andere Widrigkeiten -, sind mit einem "International Protection Code" ausgezeichnet. Davor stehen Zahlen: Eine 6 davor weist auf Schutz vor Staub hin, die Zahl danach gibt Auskunft über die Wasserdichtigkeit: eine 7 sagt, dass das Mobilgerät auch kurzzeitigen Tauchgängen standhält. Regel: Je höher die zweite Zahl, desto dichter hält das Smartphone und desto eher dürften deren Besitzer um einen Handy-Wasserschaden herumkommen.

Wasserdichte Smartphones in der Übersicht

Hier haben wir einige Smartphones gesammelt, die nach der IP-Norm gegen eindringendes Wasser geschützt sind. Darunter sind vorerst nur Smartphones von Sony und Samsung - sie sind bisher die einzigen unter den Premium-Smartphone-Herstellern, die staub- und wasserdichte Smartphpones mit der strengen IP-Norm auf den Markt bringen. Darunter sind:
  • Sony Xperia Z3 - erfüllt sogar die Norm IP68 und ist damit besonders wasserdicht.
  • Samsung Galaxy S5 - erfüllt die Norm IP67 und sollte damit einen kurzen Tauchgang in der Badewanne überstehen.
  • Samsung Galaxy S4 Active - erfüllt ebenfalls die Norm IP 67 - also kein Problem bei Stürzen ins Klo oder einer Dusche im strömenden Regen.
  • Abseits der Premium-Marken haben auch Sonim, LandRover und Caterpillar staub- und wasserdichte Smartphones im Angebot.
Welche anderen wasserdichten Smartphones es noch gibt und welche zu empfehlen sind, das kann man in der umfangreichen und empfehlenswerten Übersicht bei Netzwelt nachlesen.